Ausstellungen

Die Landesausstellung im Technoseum Mannheim

vom 11.11.2016 bis 25.6.2017

Anmerkungen zu einer Ausstellung vor ihrer Eröffnung

2017 feiern wir das 200te Jubiläum
der genialen Erfindung von Karl Drais.

Schon  Titel und Untertitel deuten allerdings auf das klassische Defizit  vieler Texte zum Themenkomplex KARL DRAIS hin, nämlich die weitgehende Beschränkung auf die Erfindung, auf die technischen Aspekte, die selbstverständlich auch wichtig sind. Aber auch auf diesem Gebiet scheint vorab Kritik geboten, denn heute ist nicht mehr anzweifelbar, daß Drais Erfindung wesentlich weiter reicht, nämlich mindestens bis zum Patentmotorwagen von Carl Benz.....und dann zu den Gebrüdern Wright,

Hier sei aber auf das Hauptmanko hingewiesen, auf die sträfliche Vernachlässigung der neueren Draisforschung, auf die überfällige Beschäftigung mit der Person Karl Drais, mit dem  Schicksal des Menschenfreundes und standhaften Demokraten, dem genau dieser über dreißig Jahre nachweisbare Wesenszug in Mannheim und Karlsruhe so viel Hass eintrug.

Wer  Drais gerecht werden will, muß heute den Adelstitel relativieren, denn an einem entscheidenden Punkt seines Lebens hat er mit einer beeindruckenden Offenheit seinen Adelstitel öffentlich abgelegt; wollte nur noch der Bürger Karl Drais genannt werden.

Ohne die Formulierung  oder den Inhalt seiner ERKLÄRUNG  VOM  11. MAI  1849 aus der Karlsruher Zeitung ist dieser Mann nicht zu verstehen, können viele Ereignisse in seinem Leben nicht richtig eingeordnet werden. Leider setzt sich dieses uralte Schema in vielen geplanten Veranstaltungen fort, die eigentlich 2017 zu seiner Ehrung gedacht sind.

In Karlsruhe arbeiten wir nun schon lange gegen diesen Trend an und versuchen auch im nächsten Jahr das Augenmerk auf verschiedene, meist unbekannte, bisher kaum in Ausstellungen bearbeitete Aspekte des Themenkomplexes zu richten. Deswegen bitten wir alle Menschen, die Neues über diesen großen Mann und die bisher weitgehend vernachlässigten bis verschwiegenen Fakten und Zusammenhänge erfahren möchten ab Ende Mai 2017 unsere Karl Drais Ausstellung in erweiterter Form im Regierungspräsidium Karlsruhe / Rondellplatz zu besuchen.

Martin Hauge, Karlsruhe, 5. Juli 2016


 

 

 

2017 - Zweihundert Jahre Laufmaschine, Draisine


Wenige Menschen haben die Welt derart verändert wie der geniale Karlsruher Erfinder und Demokrat Karl Drais (29.4.1785 - 10.12.1851). Unsere Ausstellung in Nancy zeigt einen sensationellen Fund und die bahnbrechenden aber fast unbekannten Ergebnisse der neueren Draisforschung, stellt beide Länder und Städte verbindende Aspekte dieses Themas und unseren neuen Stadtrundgang zum Thema Karl Drais in französischer Sprache vor.

Ort: Maison de velo
Zeit: 29.4. - 31.8. 2017

Kontakt

Martin Hauge
Steinstraße 29 // D-76133 Karlsruhe

Weiterer Ansprechpartner

Prof. Hans-Erhard Lessing

Unser Spendenkonto

IBAN: DE78 1001 0010 0955 6961 10
Kontobezeichnung: Martin Hauge
Verwendungszweck: Danke-Karl-Drais